Kalimera facettenreiches Rhodos

Die viertgrößte Insel Griechenlands bietet für jeden das Passende. Egal welche Art von Urlaub man machen möchte, auf Rhodos kommt jeder auf seine Kosten. Diese Erfahrung durfte ich selbst Anfang Mai 2016 bei herrlichem Wetter machen.

Rhodos Stadt, die Hauptstadt der Insel, besticht durch ihre Kultur und die Geschichte der Kreuzritter mit Hilfe der beeindruckenden, sehr gut erhaltenen Stadtmauer, welche zugleich immer eine Orientierungshilfe darstellt. Diese wird vor allem bei einem Spaziergang durch all die verwinkelten Gassen der Altstadt benötigt. Die Stadtmauer gehört dem UNESCO-Weltkulturerbe an.

Auch jedes Shoppingherz schlägt hier dank der vielen kleinen Läden links und rechts am Wegesrand höher. Mein Tipp für einen Aufenthalt in Rhodos Stadt ist das Hotel smarline Aquamare. Es hat eine perfekte Lage am Rand des Stadtzentrums, innerhalb weniger Gehminuten erreicht man das Herz der Stadt oder den Kies-Strand. Das Hotel ist mit viel Liebe zum Detail sehr modern und zugleich farbenfroh für jede Altersgruppe eingerichtet.

Wer hingegen mehr Wert auf einen schönen, breiten Sandstrand legt, ist in Faliraki bestens aufgehoben. Faliraki verzaubert einen jedoch nicht nur durch seine wunderschöne Lage am Meer, sondern auch durch viele Unterhaltungsmöglichkeiten mit unterschiedlichen Shops, Restaurants und Bars. Die Kombination aus einem ruhigen, erholsamen Strandurlaub und die Nähe zum Ortszentrum bietet zum Beispiel das Hotel Sentido Apollo Blue, welches direkt am Strand liegt und auch sonst keine Wünsche offen lässt.

Aber auch für Naturliebhaber und Abendteurer hat die Insel Rhodos einiges zu bieten. Aufgrund der überschaubaren Größe der Insel empfiehlt es sich ein Auto zu mieten, oder eine geführte Safari zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten zu buchen. Die Safari führt über unbefestigte Wege durch die hügelige, grüne und zum Teil felsige, trockene Landschaft vorbei an wildwachsenden Kräutern, Olivenbäumen, Ziegen und Schafen, durch ausgetrocknete Flussbetten und kleine Bergdörfer. Selbstverständlich darf ein Stopp im bekannten Tag der Schmetterlinge oder an den sieben Quellen nicht fehlen.

Möchten auch Sie das facettenreiche Rhodos kennenlernen und mehr über die Vielfältigkeit der Insel erfahren? Gerne unterstütze ich Sie mit weiteren Tipps bei Ihrer Urlaubsplanung, damit auch Sie bald „ Kalimera Rhodos“ sagen können.

Ich freue mich auf Ihren Besuch.

Ihre Steffanie Duhm